Ratgeber Versicherungen und Finanzen

Informatives für Bauinteressenten, Bauherrn und Hausbesitzer.
Wir informieren regelmäßig über verschiedene Themen zu Haus, Garten, Bauen, Wohnen sowie Hausbau und Finanzierung.

Finanznews März 2017

DAX notiert im März 2017 auf über 12.250 Punkte – Advanzia Bank wirbt mit 1% Tagesgeldzins im Aktionszeitraum

Aus Sicht der Aktionäre ist der Monat März 2017 in vielen Fällen mehr als positiv verlaufen. Einige Unternehmen haben im März neue Rekordwerte an der Börse erreicht. Während die Aktien der Lufthansa, Adidas sowie der Beiersdorf AG deutlich zulegten, verlor die VW Aktie und notiert gegen Ende des Monats bei rund 136 Euro.

Adidas

Die Adidas Aktie ist bereits seit über einem Jahr auf einem charttechnischen Höhenflug. Derzeit notiert die Aktie bei rund 177 Euro und damit deutlich höher, als es noch vor ein paar Wochen der Fall gewesen ist. Die Marke in Höhe von 180 Euro war bereits vor einigen Tagen erreicht worden und es ist davon auszugehen, dass diese Marke in Kürze wieder erreicht wird. Grundsätzlich ist die Adidas Aktie mehr als interessant und aus Sicht vieler Aktionäre zu empfehlen. Fakt ist jedoch auch, dass jeder Aktionär darüber nachdenken sollte, wie lange die Aktie noch steigt und wann die Aktionäre Kasse machen und ihren Gewinn realisieren wollen.

Lufthansa

Die Aktie der Lufthansa konnte in den vergangenen Tagen deutlich zulegen. Derzeit notiert die Aktie der Kranich Airline bei rund 15 Euro und damit deutlich höher, als es noch vor ein paar Monaten der Fall gewesen ist. Im Oktober 2016 notiert die Aktie auf dem tiefsten Stand des vergangenen Jahres bei rund 10 bis 11 Euro. Seitdem haben zum Beispiel eine Einigung im Tarifstreit mit dem Piloten und viele andere positive News dazu beigetragen, dass sich die Aktie sehr gut entwickelt hat. Es ist durchaus möglich, dass die Aktie der Lufthansa auch in den kommenden Wochen weiterzulegt. Dies ist aber auch davon abhängig, wie sich der gesamte Markt entwickelt.

Freenet

Freenet AG Aktie knackt 30 Euro Marke – wie viel Potential bietet Freenet TV?
Vor kurzem dürften alle DVB-T Nutzer es gemerkt haben: DVB-T wird nicht mehr unterstützt und wer nicht auf den neuen Standard DVB-T2 umgerüstet hat, dürfte inzwischen in die Röhre gucken. Fakt ist, dass zahlreiche Sender aus dem öffentlich rechtlichen Format via DVB-T2 kostenfrei empfangen werden können. Wer zusätzlich Interesse an den privaten TV Sendern hat, muss dazu entsprechend eine Karte, bzw. ein Modul nutzen und dafür die Kosten entrichten. Die jährlichen Gebühren um via Freenet TV die privaten TV Sender in HD Qualität zu empfangen ist gar nicht so hoch. Im Monat werden 5,75 Euro fällig und die ersten 3 Monate können die Kunden das Freenet TV Angebot komplett kostenfrei nutzen.
Die Aktie von Freenet ist in den vergangenen Monaten deutlich angestiegen und notiert aktuell bei rund 30 Euro. Zu Beginn des Jahres lag die Aktie zum Teil bei einem Wert von gerade einmal 22 Euro. Auch die Dividende wurde bereits jetzt für das Jahr 2016 angepasst und von 1,55 auf 1,60 Euro angehoben.
In Bezug auf die Dividendenrendite bietet Freenet eine sehr attraktive Rendite in Höhe von aktuell 5,3% - berechnet bei 1,60 Euro und einem Kaufpreis von 30 Euro. Damit bietet die Aktie nicht nur aufgrund von Freenet TV ein hohes Potential für eine weitere Kurssteigerung, sondern darüber hinaus auch die Möglichkeit, dass eine sehr attraktive Dividende eingestrichen wird.

Tagesgeldzinsen im Sinkflug

  • RaboDirect setzt Zinssenkung um
    Die RaboDirect Bank hat vor kurzem eine Senkung der Zinssätze durchgeführt. Betroffen ist davon das RaboSpar Konto, sowie das Sparkonto mit einer Laufzeit von 30 und 90 Tagen. Bis vor kurzem haben die Kunden beim Sparkonto 0,50% Zinsen erhalten, beim RaboSpar30 einen Zinssatz in Höhe von 0,60% Zinsen p.a. und beim RaboSpar90 einen Zinssatz in Höhe von 0,70% Zinsen p.a. was deutlich höher war, als es bei vielen anderen Angeboten auf dem Markt der Fall ist. Jetzt wurden die Zinsen bei allen drei Produkten um 0,10% Zinsen p.a. gesenkt. Zu beachten ist, dass bedingt durch die Zinssenkung beim RaboSpar30 sowie beim RaboSpar 60 die Kündigungsfrist erloschen ist, bzw. der Kunde die Chance hat, 14 Tage lang seine Gelder von den Konten abzuziehen, da sich die Konditionen geändert haben.

  • Advanzia Bank lockt mit Sonderzins: 1,0% Zinsen bis zum 28. Juni 2017!
    Die Advanzia Bank aus Luxemburg hat zum 27. März 2017 ein Angebot aktiviert, von welchem Bestandskunden und Neukunden profitieren können. Kunden, die das Konto neu bei der Bank eröffnen sowie Kunden die das Tagesgeldkonto noch nicht aktiv nutzen, haben die Chance, den Aktionszins zu nutzen. Dabei ist anzumerken, dass der Zinssatz in Höhe von 1% p.a. seit dem 27.03. angeboten wird. Es ist zu erwähnen, dass das Konto ab einer Einzahlung in Höhe von 5.000 Euro genutzt werden kann. Die Einlagensicherung beläuft sich auf 100.000 Euro, so dass problemlos auch höhere Summen angelegt werden können.

  • Consorsbank bietet 1,0% Zinsen p.a.  – bis 1 Jahr / 25.000 Euro Anlagesumme
    Attraktive Zinsen erhalten die Kunden aktuell z.B. bei der Consorsbank. Die Bank wirbt ebenfalls damit, dass Neukunden aktuell 1% Zinsen p.a. gutgeschrieben bekommen. Dazu ist es erforderlich, dass die Kunden sich für das Tagesgeldkonto entscheiden und dieses eröffnen. Der Zinssatz wird für einen Zeitraum von 6 Monaten garantiert und auf eine maximale Summe in Höhe von 25.000 Euro gezahlt. Anzumerken ist, dass bei der Consorsbank die Möglichkeit besteht, dass der Zinssatz auch über volle 12 Monate geleistet werden kann und zwar wenn die Kunden sich zusätzlich für das Depot der Consorsbank entscheiden. Wichtig ist, dass sie das Depot auch aktiv nutzen und die entsprechenden Bedingungen erfüllen.

  • Renault Direkt Bank
    Bestandskunden erhalten derzeit bei der Renault Direkt Bank einen mehr als attraktiven Zinssatz gutgeschrieben. Neukunden erhalten bei der Renault Direkt Bank für 3 Monate einen Zinssatz in Höhe von aktuell 0,70% Zinsen p.a. angeboten. Im Anschluss erhalten die Kunden den für Bestandskunden üblichen Zinssatz in Höhe von 0,50% Zinsen p.a. welcher ebenfalls attraktiv ist. Die Zinsen werden den Kunden einmal im Monat gutgeschrieben. Es besteht eine Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro je Kunde. Das Konto kann via mTAN genutzt und gesteuert werden.
 

Finanznews April 2017
Finanznews Februar 2017

Ähnliche Beiträge

© 2018 vv360.de