Ratgeber Versicherungen und Finanzen

Staatsanleihe

Begriff Definition
Staatsanleihe

Staatsanleihe

Auch der deutsche Staat ist darauf angewiesen, im Bedarfsfall Geld von Anlegern zu erhalten. Aus diesem Grund gibt er Schuldverschreibungen durch die öffentliche Hand aus, die anschließend von Anlegern erworben werden können. Bei solchen Schuldverschreibungen spricht man auch von Staatsanleihen. Zudem haben Anleger in Deutschland auch die Möglichkeit, ausländische Staatsanleihen zu erwerben. Hierbei muss jedoch immer bedacht werden, dass ein großes Risiko eventueller Währungsschwankungen besteht, welches bereits erzielte Gewinne durchaus komplett wieder zunichtemachen kann.

Zugriffe - 2096

© 2019 vv360.de - Unabhängiger Ratgeber für Versicherungen, Geldanlagen und Kredite -