Ratgeber Versicherungen und Finanzen

Optionsfonds

Term Definition
Optionsfonds

Optionsfonds

Grundsätzlich versteht man unter einer Option das Recht, eine bestimmte Ware zu einem festgelegten Preis an einem ebenfalls festgelegten Zeitpunkt zu kaufen oder zu verkaufen. Anleger haben nun die Möglichkeit, nicht nur einzelne dieser Optionen zu erwerben, sondern auch in spezielle Optionsfonds zu investieren. Ein solcher Fonds vereint also eine Vielzahl von Optionen in sich. Der Anleger investiert dabei sein Kapital nicht in die Ware beziehungsweise den Basiswert an sich, sondern lediglich in eine ganze Reihe verschiedener Kauf- beziehungsweise Verkaufsoptionen. Grundlage des Erfolges beim Handel mit Optionen und Optionsfonds ist die Zuverlässigkeit der Voraussage, ob der zugrunde liegende Basiswert sich innerhalb der Laufzeit nach oben oder unten entwickeln wird.

Zugriffe - 1635

© 2018 vv360.de