Ratgeber Versicherungen und Finanzen

Disagio

Term Definition
Disagio

Disagio

Der Begriff Disagio steht bei Krediten für einen Abschlag von Nennwert. Dieser Abschlag sorgt dafür, dass die Zinskosten für den Kreditnehmer sinken, da sich dadurch auch der komplette Darlehensbetrag verringert. Konkret bedeutet das: Der Kreditnehmer bekommt eine geringere Kreditsumme ausgezahlt, als er zurückzahlt, er genießt dafür aber günstigere Konditionen für seinen Kredit. Insbesondere Zinskosten lassen sich mit diesem Trick einsparen. Weiterhin kann ein Disagio auch bei der Ausgabe von Wertpapieren festgelegt werden. Dabei wird ein bestimmter Betrag vom Ausgabewert abgezogen, welcher anschließend zum Decken der Unkosten durch die ausgebende Bank verwendet wird.

Zugriffe: 1263

© 2018 vv360.de